Willkommen
 Über uns
 Referenz
 Leistungen
 Kontakt
 Kosten
 Öff. Arbeiten
 Ingenieurverm.
 Planunterlagen
 BDVI-Berlin
 Bauherr
 Impressum
 Öffentlich-rechtliche Arbeiten

Der ÖbVI wirkt laut §2 des Gesetzes über das Vermessungswesen in Berlin (VermGBln) vom 08.04.1974, zuletzt geändert am 09.01.1996 an der Realisierung öffentlich-rechtlicher Arbeiten mit. Eine Anzahl der wichtigsten Arbeiten dieser Art, sind folgende:

Amtliche Lagepläne
Amtliche Lagepläne erfüllen einerseits den Zweck, den Architekten bzw. Bauherrn in der Planungsphase zu unterstützen, andererseits mit der Eintragung des Bauprojektes, der Ermittlung der Abstandsflächen und des Maßes der baulichen Nutzung durch mein Büro, den Bauantrag zu stellen. In der gesamten Planungsphase stehen meine Mitarbeiter und ich dem Planenden als Berater in Fragen des Bauplanungs- und Bauordnungsrechtes zur Seite. 

Bescheinigungen
Bescheinigungen werden von mir im Rahmen von Genehmigungs- und Baudurchführungsverfahren erstellt, z.B. als Bestandteil von Schlussabnahmen. 

Gebäudevermessungen
Gebäudevermessungen dienen im Land Berlin zur Fortführung des Liegenschaftskatasters und der amtlichen Kartenwerke.

Gemäß §19 des Gesetzes über das Vermessungswesen in Berlin müssen neu errichtete Gebäude bzw. Gebäudeteile zur Fortführung des Liegenschaftskatasters eingemessen werden.

Das Gesetz über das Vermessungswesen in Berlin (VermGBln) in der Fassung vom 09.01.1996 §19 (2):
“Sind auf Grund eines Vertrages, einer Erklärung oder aus anderen Gründen Grenzen neuzubilden, fallen Grenzen weg, wird ein Grundstück bebaut oder baulich verändert oder ändert sich die Nutzung eines Grundstückes oder Gebäudes, so haben die Grundstücks- oder Gebäudeeigentümer die für die Eintragung von Veränderungen in die Verzeichnisse und die Flurkarte erforderlichen Unterlagen auf ihre Kosten anfertigen und der zuständigen Behörde einreichen zu lassen, es sei denn, daß sie die Veränderungen nicht zu vertreten haben.”

Grundstücksvermessung

  • Herstellung bzw. Feststellung bestehender Grenzen
  • Bildung neuer Grenzen
  • Durchführung des Grenztermines, zur Anzeige der neuen und alten Grenzen / Grenzmarken

Bei Teilungen stehe ich, seit Abschaffung der Teilungsgenehmigungen und durch Inkrafttreten des Bau- und Raumordnungsgesetzes 1998 - BauROG, vom 08.08.1997, besonders in der Verantwortung als beratender Ingenieur in Bezug auf das Planungsrecht.

Absteckungen und Kontrollmessungen baurechtlicher Linien
Ich bin berechtigt im Rahmen meiner öffentlichen Bestellung, baurechtliche Linien z.B. Sraßenbegrenzungslinien, Baugrenzen und Baulinien abzustecken und deren Einhaltung zu bescheinigen. 

Öffentlich-rechtliche Arbeiten in anderen Bundesländern können nur mit Ausnahmegenehmigungen der zuständigen Behörde des jeweiligen Landes durchgeführt werden.

[Willkommen] [Über uns] [Referenz] [Leistungen] [Kontakt] [Kosten]

Bei Fragen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an
Webmaster@vermessung-noormann.de
©Copyright 1999 ÖbVI G. Noormann - Alle Rechte vorbehalten.