Willkommen
 Über uns
 Referenz
 Leistungen
 Kontakt
 Kosten
 
 
 Jobs
 Impressum
 
 
   Über mich und mein Büro
   
  Der “Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur” (ÖbVI) ist ein Freiberufler, dem der Staat hoheitliche Aufgaben übertragen hat.
D.h., er arbeitet privatrechtlich und ist an öffentlich-rechtlichen Arbeiten beteiligt. Bei der Durchführung dieser hoheitlichen Aufgaben ist er Behörde im Sinne des Verwaltungsverfahrensgesetzes. Seine Stellung lässt sich mit der eines Notars vergleichen.
Er führt hoheitliche Katastervermessungen durch und ist befugt, vermessungstechnische Tatbestände zu beurkunden. Zudem gehören Vermessungsaufgaben im Hoch- und Tiefbau zu seinem Arbeitsbereich. Dieses umfassende Aufgabenspektrum sichert den Auftraggebern die vermessungstechnische und liegenschaftsrechtliche Rundumbetreuung.

Seit 1977 bin ich Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur im Land Berlin. 

Derzeit beschäftige ich 10 Mitarbeiter. Jedes Jahr werden von mir max. 2  Azubis ausgebildet.

Dem Außendienst stehen für die Durchführung der Arbeiten elektrooptische, registrierende Totalstationen der Firmen TOPCON und ZEISS, Nivelliere der Firmen LEICA, WILD und ZEISS bzw. ein Präzisionsnivellier der Firma LEICA zur Verfügung. GPS-Messungen werden mit Geräten der Firma LEICA durchgeführt. Alle Instrumente werden regelmäßig gewartet und auf Ihre Genauigkeit hin geprüft. Die gesamten Daten werden im Innendienst mit dem Berechnungsprogramm BAV, Neptan bzw. Systra berechnet.

Alle Mitarbeiter des Innendienstes arbeiten an AutoCAD-Arbeitsplätzen, die untereinander vernetzt sind. Das GIS-System DAVID und das CAD-System MicroStation steht dem Innendienst ebenfalls zur Verfügung.

 
 
 
  [Willkommen] [Über uns] [Referenz] [Leistungen] [Kontakt] [Kosten]
 

Bei Fragen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an
Webmaster@vermessung-noormann.de
©Copyright 1999 ÖbVI G. Noormann - Alle Rechte vorbehalten.